0% ausgefüllt

Befragung zur Abschätzung der potentiellen Fahrgäste einer Seilbahn zwischen dem RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt und der Innenstadt Bad Neustadt a. d. Saale



Sehr geehrte Teilnehmerinnen und sehr geehrte Teilnehmer der Befragung,

der Wandel in Richtung nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität schreitet stetig voran. In allen Bereichen wird nach alternativen Fortbewegungsmitteln gesucht, welche die herkömmlichen Verkehrsmittel durch emissionsfreie ersetzen um damit dem herrschenden Klimawandel mit neuen Konzepten entgegentreten zu können. Als 1. Modellstadt für Elektromobilität in Bayern haben wir die Aufgabe der nachhaltigen und emissionsfreien Mobilität angenommen und treiben Entwicklungen aktiv voran.

Mit der Entstehung des RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt haben sich die Anforderungen an den öffentlichen Nahverkehr in Bad Neustadt stark verändert. Entsprechend stellt sich die Stadt Bad Neustadt die Frage: „Wie können wir eine Entlastung des momentanen Verkehrsnetzes mit dem Einsatz von emissionsfreien Verkehrsmitteln erreichen?“

Aufgrund der bestehenden Topografie stellt eine Seilbahn zwischen dem RHÖN-KLINIKUM Campus und der Innenstadt eine sehr gute, emissionsfreie Alternative zu anderen Verkehrsmitteln dar. Angedacht ist derzeit eine Bergstation am Ende der Promenade des RHÖN-KLINIKUM Campus und eine Talstation im Umfeld der Falaiser Brücke/Zentraler Omnibushof. Diese Seilbahn könnte beide Standorte barrierefrei verbinden. Der bestehende Höhenunterschied zwischen dem RHÖN-KLINIKUM Campus und der Innenstadt könnte mit ihr direkt und schnell überwunden werden. Sie brächte eine Entlastung der Straßen. Die bestehende Infrastruktur mit dem Zentralen Omnibusbahnhof und den zahlreichen Parkplätzen an der Falaiser Brücke könnte optimal genutzt werden. Die Lage einer Talstation an der Falaiser Brücke würde zudem für Patienten, Besucher und Mitarbeiter des RHÖN-KLINIKUM Campus einen direkten und schnellen Zugang zur Innenstadt ermöglichen und damit den dortigen Handel und die Gastronomie beleben.

Mit dieser Befragung wird Ihr Mobilitätsverhalten sowie Ihre bevorzugte Verkehrsmittelwahl für die Anfahrt zum RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt abgefragt. Die Ergebnisse der Befragung fließen anschließend in die Potentialanalyse zur Abschätzung der möglichen Fahrgastzahlen einer Seilbahn ein. Die Analyse wird am Institut für Verkehrswesen und Raumplanung der Bundeswehr Universität München durchgeführt und soll voraussichtlich Anfang 2020 abgeschlossen sein. Damit bilden die Ergebnisse der Potentialanalyse die Grundlage für weitere Planungen sowie Entscheidung zu einer Seilbahn in Bad Neustadt.

Im Namen der Stadt bedanke ich mich herzlich für Ihr Interesse und Teilnahme an der Befragung.

Mit freundlichen Grüßen

Bruno Altrichter
Erster Bürgermeister
M.Sc. Michaela Tießler, Universität der Bundeswehr – 2019